Grundidee

Die entscheidende Phase für eine sportliche Ausbildung, die das Kind als ganzheitliches Wesen begreift, liegt vor Beginn der Pubertät (11. – 12. Jahr).  Deshalb bieten wir eine vielseitige, gesundheitsfördernde und sportübergreifende Grundlagenausbildung.
Wissenschaftlich unterstützt bieten wir eine, dem Entwicklungsstand des Kindes angepasste Trainingsmethodik. Schaffen somit beste  Voraussetzung für sportliche Leistungen im Jugend- und Erwachsenenalter.
Wir entwickeln Verhaltensweisen, die auch später zu einer aktiven Einstellung gegenüber Gesundheit und Leistung führen.


Schulungsmerkmale:

  • vier aufeinander aufbauende Ausbildungsstufen (Orientierung an den Phasen der kindlichen Entwicklung)
  • zweimaliges Training ab der 2. Stufe pro Woche
  • qualifizierte Leiter in den einzelnen Sportgruppen (langfristige Planung)
  • kindgerechte Trainingszeiten
  • anerkannte einheitliche Ausbildungsrichtlinien
  • optimale Gruppengröße (max. 15 Kinder ab der 2. Stufe)
  • besondere Berücksichtigung gesundheitlicher Aspekte
  • Hilfen für die soziale und psychische Entwicklung der Kinder
  • Förderung des kreativen Verhaltens der Kinder
  • Systematische Heranführung der Kinder an die Fachsportarten des Vereins

 

Ausbildungsinhalte:

  • Entwicklung konditioneller Voraussetzungen (Beweglichkeit, Kraft, Schnelligkeit, Ausdauer) in kindgerechten Spiel- und Übungsformen unter Berücksichtigung der kindlichen Entwicklungsphasen.
  • Schulung der koordinativen Fähigkeiten (z. B. Reaktion, Gleichgewicht, Rhythmisierungs-fähigkeit, Raumorientierung, etc.)
  • Haltungsschulung sowie Körperwahrnehmung
  • Verhinderung von muskulären Dysbalancen durch einseitiges Training
  • Spielerische Vermittlung von grundlegenden Bewegungsformen (Laufen, Werfen, Fangen, Springen, Klettern, Hangeln, etc.)
  • Erlernen von Grundtechniken traditioneller Sportarten und Trendsportarten
  • Erziehung zum Fair play des Sports und zum lebenslangen Sporttreiben
  • Sportausflüge und Programme im Freien. Anbindung an das Vereinsleben